Metāla durvis mājām un dzīvokļiem
Durvju foto

Durvis metāla

Ārdurvis mājai

Tērauda durvis

Drošas kvalitatīvas slēdzenes
 
Durvju uzstādīšana un garantija
Wohnungstüren - SKYDAS Standart 2  Drucken
   


  

 Einbruchshemmende Sicherheitstüren, deren Konstruktion unter Rücksichtnahme auf alle möglichen Einbruchsmethoden erzeugt wurde. Die Einbruchssicherheit der Sicherheitstüren Skydas Standart 2 wurde im Labor IFT Rosenheim in Deutschland geprüft und ratifiziert. Die Türen bekamen die Widerstandsklasse (WK2) nach ENV 1627 Standart. Auf dieses Türmodell dürfen nur die Schlösser mit dritter oder höherer Sicherheitsklasse eingebaut werden. Ein von den eingebauten Schlössern muss mit undurchbohrbarer Platte gesichert werden. Die Türen Skydas Standart 2 zeichnen sich durch besonders gute Wärme- und Schallisolation aus, deshalb sind sie sowohl für die Einzelhäuser als auch für die Wohnungen gut geeignet. Man kann sich die Türen mit der Öffnung nach Außen oder nach Innen auswählen. Diese Türen können auch als Feuerschutztüren verwendet werden.

 
Mehr über Türeigenschaften
Komplettierung
Zertifikate und technische Daten

 

  

 

Rating of sound insulation

41 dB Rw (C;Ctr)

Rating of thermal transmittance

1,3 W (m2-K)

Resistance to repeated opening and closing

200 000 cycles

Identification of burglar resistance

Class 2
ENV 1627 WK2

Identification of resistance to wind load

Class C3

Measurement of air permeability

Class 3

Identification of water tightness

Class 2A

Identification of mechanical strength and rigidity

Class 4 

Identification of fire resistance (auf Wunsch)

EI 30/ EI45

 


Komplettierung:

  1. Türzarge – gebogenes 100mm „L“-förmiges Profil, das mit 16 Stöpseln befestigt wird; die Stöpsel sind noch durch die vom Schneiden beschützten Stahlbuchsen 24mm verstärkt. Mit einer Mineralwolle oder einem Montageschaum komplett gedämmt (mehr über die Türzarge hier )
  2. Türblatt – gebogene Metallkonstruktion.  Mit einer 50 mm Mineralwolleplatte komplett gedämmt. Die Breite des Türblattes beträgt insgesamt 75 mm; Schloss mit dem Schutzkasten
  3. Türbänder mit Axiallagern sind mit chromierten Verkleidungsdeckeln bedeckt – 2 Stücke
  4. Schutzstöpsel von Türbändern (Durchmesser 16mm) – 2 Stücke
  5. Dichtungen – 2 Stücke
  6. Zusätzliche Dichtung für Feuerschutztüren
  7. Türspion
  8. Äußere und innere Verkleidung des Türblatts - gefärbte UMIDAX – HLS Platte, s. hier
  9. Äußere Türkanten
  10. Innere Türkanten für Feuerschutztüren
  11. Schlösser nach Ihrer Auswahl jedoch nur mit dritter oder höherer Sicherheitsklasse, s. hier

Mit einer undurchbohrbaren Platte gesichertes Schloss


Türeigenschaften

 Sicherheit
Gebogene 100mm „L“-förmige Türzarge ist nicht nur breiter als die üblichen Panzertüren, sondern sie enthält auch 6 geprägte Biegekanten. Solche Türzargen sind kräftiger als rechteckförmige oder aus dem Rohr hergestellte Türzargen, die nur 4 Biegekanten haben. Außerdem wird sie mit 16 Stöpseln befestigt. Die Stöpsel sind zusätzlich mit den vom Schneiden beschützten Stahlbuchsen von 24 mm verstärkt. Innere Konstruktion des Türblattes ist mit straffen Kanten verstärkt, die die Tür beim Brechen vor Deformierung schützen. Das Schloss ist zusätzlich mit einem Schutzkasten gesichert.
Auf dieses Türmodell dürfen nur die Schlösser mit dritter oder höherer Sicherheitsklasse eingebaut werden. Ein von eingebauten Schlössern soll mit einer undurchbohrbaren Platte gesichert sein.

An der Seite der Türbänder sind 4 Stöpsel eingebaut, die vom Herausziehen des Türblatts, nachdem die Türbänder geschnitten werden, schützen. Zwei Stöpsel von 12 mm  sind stabil, wobei andere zwei von 16 mm  sich auf der Lager drehen und so ihr Abschneiden reduzieren.

 Wärmeisoliation

Das Wellenprofil-Türblatt enthält keine geschlossenen Kammern, deshalb kann es komplett mit einer 50 mm Mineralwolleplatte gedämmt werden. „L“-förmige Türzarge und Schwelle des gebogenes Profils sind besonders luftdicht, da um den ganzen Umfang eine zusätzliche Dichtung geklebt wird (es sind insgesamt zwei Dichtungen).

Wärmeübertragungskoeffizient von Türen Skydas standart 2 ist 1,3 W/(m2–K), d.h., diese Türen haben einen besseren Koeffizienten als die Plastikfenster mit 6 Kammern. Je kleiner Koeffizient  ist, desto besser wird die Wärme behalten. Dies bedeutet, dass diese Türen sowohl für die Einzelhäuser (es werden  Materialien verwendet, die gegen Witterungseinflüssen beständig sind) als auch für die Wohnungen gut geeignet sind.

 Schall- und Rauchschutz

Dank ihrer besonderen Konstruktion haben die Türen Skydas Standart 2 einen hohen Schallisoliationindex (41 dB).
Diese Türen sind besonders luftdicht, deshalb gewähren sie einen besonders guten Schutz vor  Gerüchen und Rauch aus dem Treppenhaus oder von draußen.

 Feuerschutztüren

Dank zusätzlichen Feuerchutzbauteilen können die Türen Skydas Standart 2 45 Minuten lang den Durchtritt von Feuer von Temperaturen bis zu 1000°C verhindern. Zertifikat Inspecta Estonia OU, Nr. 1527-CPD-0017. Für Mehrfamilienhaus ist es besonders aktuell, da das Feuer sehr schnell von den Nachbaren ausbreiten kann. In einem Einzelhaus kann das Feuer aus der Heizungskelle oder aus der Garage hochkommen.

 Beständigkeit und Haltbarkeit

Die Türen Skydas werden mit der programmierbaren Werkzeugmaschine Amada erzeugt, die das Metall mit 0,1 mm Genauigkeit berabeitet. Mit solcher Genauigkeit wird eine hohe Qualität der Türteile erreicht. Die durchgeführte Überprüfung hat gezeigt, dass nach 200 000 Mal von Aufmachen und Zumachen der Tür die Skydas Standart 2 Türkonstruktion unverändert und beständig bleibt.

Da innere Türkonstruktion keine geschlossenen Kammern enthält, ist die ganze Metallkontruktion mit Pulverfarben gefärbt, die sehr gut für den dauerhaften Schutz von Metalloberflächen geeignet sind. Die Türverkleidung wird gewöhnlich aus einer gefärbten oder mit PVC-Schicht laminierten MDF Platte bzw. aus einer Umidax-HLS Platte produziert. Zum Färben werden dauerhafte Polyurethan-Farbstoffen verwendet, die auch nach vielen Jahren nicht verblassen und nicht splittern. Die mit PVC-Schicht laminierte Verkleidungplatte ist gegen die Kratzer beständig.
Beim Bedarf sind die Türverkleidungen leicht zu wechseln.

  Pflege

Die gefärbte oder mit PVC-Schicht laminierte Türverkleidung benötigt keine besondere Pflege, sie ist leicht zu putzen.

 Design

Die Möglichkeit die beste Variante aus 200 angebotenen Frästypen auszuwählen. Wir sind bereit die Tür nach Ihren Bedürfnissen als einen individuellen oder von uns vorbereiteten Projekt  herzustellen.

Wenn Sie eine wärmeundurchlässige Tür benötigen,  entscheiden Sie sich für das Türmodell Skydas 2000 .

Wenn Sie hochwertige Sicherheitsqualität benötigen, stehen die Sicherheitstüren Skydas Standart 3 oder Skydas Premium zu Ihrer Auswahl. Die  Einbruchssicherheit dieser Türen wurde im notifizierten Labor IFT Rosenheim in Deutschland geprüft und sanktioniert. Die einbruchshemmende Sicherheitstüren werden unter Rücksichtnahme auf alle möglichen Einbruchsmethoden erzeugt.


Technische Daten

Die Tür wird genau nach Ihrem angegeben Ausmaß hergestellt.

Wichtig:

Die Zertifikate der Einbruchssicherheit gelten für die Türen mit dem Ausmaß 2100 x 980mm. Die Höhe und die Breite der Türen kann  um 10 % vergrößert oder um 20% vermindert werden. 

Feuerfestigkeit EI45 der Feuerschutztüren ist für den Ausmaß bis 2100 x 980 mm gültig. Die Höhe oder die Breite der Türen darf um 15% vergrößert werden (aber der gemeinsame Flächeninhalt darf nicht mehr als 20% größer sein), dann ist die Feuerfestigkeit EI30 erreicht.

 

Schwelle

Mögliche Varianten von Schwellen:

  1. aus schwarzem Metall (2mm),
  2. aus verzinktem RUUKKI Metall (2mm),
  3. aus mattem rostfreiem Stahl (2mm).

 

Zertifikate

 

 

 



 
Sertificētas drošas metāla durvis